AdobeStock_300014263.jpeg

DIE PARTNER

Nachhaltige Kombination von doppelseitigen Solarmodulen, Windenergie und Biomasse bei gleichzeitiger landwirtschaftlicher Flächennutzung und Steigerung der Artenvielfalt

FORSCHUNGSPARTNER
AdobeStock_349803307.jpeg

Das Fraunhofer IMW Leipzig erforscht die Wirtschaftlichkeit und mögliche Geschäftsmodelle.

Auf dem Laptop

Das UFZ untersucht, welche Gestaltungsparameter und weiteren Faktoren die gesellschaftliche Akzeptanz des Agri4Power-Konzepts beeinflussen.

Gerste Felder

Die Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt betrachtet im Rahmen der Entwicklung des integrierten BiWiBi –Landnutzungskonzeptes Möglichkeiten zur Erhöhung der Biodiversität auf den mit Solarmodulreihen ausgestatteten Landwirtschaftsflächen.

AdobeStock_362656061.jpeg

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum erstellt ein Entscheidungsraster für integrative Landungskonzepte die ökonomisch und biodiversitätsfördernd sind und möglichst eine Kaskadennachnutzung der anfallenden Ernte-/Pflegematerials erlauben. 

WIRTSCHAFTSPARTNER
NEXTSUN-WebDJI_0789-scaled_edited.jpg
GrutKrauschaWeb.tiff
AdobeStock_276577238 (1).jpeg